Vorträge


und Mitwirkungen in Podiumsdiskussionen:

 

Versuch über die Zukunftsfähigkeit. Kolloquium, veranstaltet vom Institut für Partizipatives Gestalten (IPG), Oldenburg, 7.6. 2017.

In uns allen lebt die Zukunft. Hildegard Kurt im Gespräch mit Thomas Steininger. Radio evolve, 11.5.2017.

Bildhaftes Denken. Impulsvortrag und Imaginationsprozess im Rahmen der Initiative "(Bio)Diversitäts Korridor" des artecology_network und des Leverage Points Projekts der Leuphana Universität Lünebug, Kirchhatten, Niedersachsen, 14.1.2017.

Wie können wir von der Zukunft her gestalten? Vortrag und Erfahrungsprozess, veranstaltet von der Stiftung Naturschutz Berlin, 4.11.2016.

Wie kann Neues in die Welt? Vortrag und Dialogforum, veranstaltet vom Bozener Amt für Weiterbildung, Bozen, Südtirol, 20.10.2016.

Zurück in die Zukunft! Vom paradoxen Entstehen des Neuen. Vortrag im Rahmen der Zukunftswerkstatt "Zurück in die Zukunft! Vom paradoxen Umang mit dem Neuen in Unternehmen", veranstaltet von OrgWerk, München, 23.6.2016.

Von Utopien zu Treibhäusern für neues Denken und Handeln. Vortrag im Rahmen des ANU Werkstatt-Treffens 2016 "Bildung für nachhaltige Entwicklung mit geflüchteten Menschen", München, 26.4.2016.

Die neue Muse. Wie kann das Neue in die Welt? Vortrag und Seminar im Rahmen der LeiterInnen-Konferenz von KUNST&GUT. Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen e.V., Lüneburg, 15.4.2016.

Differenz - Vertrautheit - Lebendigkeit. Im Dialog mit dem Granatapfel. Vortrag beim taz.lab 2016, Berlin, Haus der Kulturen der Welt, 2.4.2016.

Partizipative Bewusstheitskunst.
Rede zur Vernissage der Kunst- Installation aus dem Gleichgewicht von Martin R. Wohlwend im Kunstraum Engländerbau, Vaduz, Liechtenstein, 8.3.2016.

Zukunftsfähigkeit - eine Utopie? Zur Sozialen Plastik als Gestaltungsansatz.
Vortrag im Rahmen des GWS-Forum 2016 "Wozu Utopien? Treibhäuser für neues Denken und Handeln in der Arbeitsweit", Oberursel, 25.2.2016.

Einst! Dem Ursprung nachhalten, um von der Zukunft her zu gestalten
. Vortrag im Literaturhaus Villa Augustin, Dresden, 21.1.2016.

Vom grenzenlosen Wachstum zur verantwortungsvollen Beziehungskultur, Podiumsgespräch mit Ulrich Grober und Joerg Weber. Museum für Angewandte Kunst, Frankfurt am Main, 10.12.2015.

Die neue Muse. Prädisziplinäres im Horizont von Nachhaltigkeit. Vortrag, veranstaltet vom Goethe-Institut Georgien im Rahmen des Sonderprojekts "Vernetzt für Nachhaltigkeit". Tiflis, Georgien, 10.11.2015.

Expedition ins Wahrnehmungsfeld. Wahrnehmung als Dialog. Neue Perspektiven in Kunst, sozialer Praxis und Wissenschaft . Podiumsdiskussion mit Rainer Hagencord, Martin Müller, Johannes Oberthür und Hartmut Schröter im Rahmen der Ausstellung "Eröffnung. Malerei von Johannes Oberthür", veranstaltet vom Evangelischen Forum Kassel. Kassel, 6.11.2015.  

Vom "Was" zum "Wie". Prädisziplinarität als Baustein gesellschaftlichen Wandels
, Vortrag, Umweltbundesamt, Dessau, 28.10.2015. 

Achtsamkeit - Quellkraft für den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen Zivilisation?
Vortrag im Rahmen der Tagung Naturerleben und Achtsamkeit, veranstaltet vom Bundesamt für Naturschutz und der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg in der Internationalen Naturschutzakademie Vilm. Insel Vilm, 13.10.2015.

Welches Potenzial bietet der Blick aus der Zukunft?
Podiumsdiskussion im Rahmen der Citizen Art Days 2015, mit der Künstlerin Surekha (Indien) und der Kulturaktivistin Flavia Vivacqua (Brasilien), moderiert von Stefan Krüskemper. Berlin, Radilasystem, 4.9.2015.   

Ästhetische Praxis in Zeiten des Wandels
, Vortrag im Rahmen des Sommerfestivals in Gemeinschaft, Schloss Tempelhof, 5.8.2015.

Prädisziplinäres Arbeiten im Horizont von Nachhaltigkeit, Vortrag im Rahmen der Karlsruher Schule der Nachhaltigkeit. Veranstalter: KIT - Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Großforschungszentrum in der Helmholtz-Gesellschaft. Karlsruhe, 16.7.2015.

Working "Predisciplinarily". Towards Sources of Sustainability
, Vortrag im Rahmen des Programms Science, Sustainability and Art. Exploring Tools for Transformation" des Freiburg Scientific Theatre e.V. und der Universität Freiburg. Freiburg, 30.6.2015.

Von ganz unten - die Soziale Plastik im Jahr des Bodens
, Vortrag im Rahmen der gleichnamigen Tagung, veranstaltet von Transition Town Kassel und dem Rudolf Steiner Institut. Kassel, 8.5.2015.

Kunst schafft Wissen - Wissenschaft und Kunst, Vortrag im Rahmen der "Leuphana Konferenz für nachhaltiges Handeln 2015" der Leuphana Universität. Lüneburg, 25.2.2015.

Wie kommt das Neue in die Welt?, Vortrag, veranstaltet von der Rudolf-Steiner-Schule Coburg. Coburg, 23.1.2015.

Die Ästhetik des Lebens, Radio-Gespräch mit Thomas Steininger, Radio evolve, 11.12.2014.

Soziale Plastik als Gestaltung: Ästhetische Praxis im Horizont von Nachhaltigkeit
, Vortrag in der Berliner Technischen Kunsthochschule. Berlin, 13.11.2014.

Zukunftsfähigkeit und Kultur - Aspekte von Transformation
, LunchTalk im Institut für Zukunftsstudien und Technolgiebewertung. Berlin, 13.10.2014.

Der Erweiterte Kunstbegriff als Feldarbeit
, Vortrag im Rahmen der Tagung "Kreative Provinz - Wir nennen es Landarbeit", veranstaltet vom Netwerk Raumumordnung und dem Brandenburgischen Kunstverein, Potsdam, 10.10.2014.

Wie kommt das Neue in die Welt? Sich der Zukunft zur Verfügung stellen, sie einladen
, Vortrag im Rahmen der Fortbildungstagung "Zukunft anerkennen - Gegenwart wagen" des Bundes der Freien Waldorfschulen, Dresden, 2. und 3.10.2014.

Kunst - Macht - Gesellschaft. Radio-Interview von Geseko von Lüpke mit Shelley Sacks und Hildegard Kurt zum gemeinsamen Buch Die rote Blume. Ästhetische Praxis in Zeiten des Wandels, Bayern 2, Kulturjournal, 2.9.2014.

Von der Zukunft her
, Vortrag im Rahmen des Symposiums "Wir sind schon da. Gruß aus Eden" der noch-nicht-akademie, Nürtingen, 23.8.2014.

Ästhetische Praxis in Zeiten des Wandels
, Vortrag im Rahmen der Tagung Kunst und nachhaltige Entwicklung der Hannes Pauli Gesellschaft, Universität Bern, 15.8.2014.

Der Gang in die Abstraktion als Gang zu den Quellen
, Vortrag und Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe Zu den Quellen des Kunstplanbau e.V. in Kooperation mit der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität zu Berlin und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter, Berlin, 8.7.2014.

Nachhaltigkeit
, Vortrag im Rahmen von Hart an der Grenze, dem 13. Österreichischen Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit, Eisenstadt / Österreich, 26.6.2014.

Zu Hause in der Wirklichkeit
, Vortrag im Rahmen der 29. Arbeitstagung des Wildunger Arbeitskreises für Psychotherapie e.V., Bad Wildungen, 17.3.2014.

Wer hat Recht(e)? Über die Teilhabe von Menschen und anderen Lebewesen, Podiumsgespräch mit Thomas Fatheuer und Leonie Bellina, moderiert von Sylvia Babke im Rahmen von "Gut haben", der Leuphana Konferenz für nachhaltiges Leben. Veranstalter: Leuphana Universität, Lüneburg, 26.2.2014.

Ist Nachhaltigkeit im Kern eine künstlerische Herausforderung? Ästhetische Praxis in Zeiten des Wandels
, Vortrag und Gespräch im Rahmen der Akademie-Vorträge im Kar Ballmer Saal Berlin-Kreuzberg. Veranstalter: SinneWerk e.V., Berlin, 13.12.2013.

Neue Horizonte für Kulturen der Nachhaltigkeit
, Vortrag im Rahmen von "300 Jahre Nachhaltigkeit - Leitidee des 21. Jahrhunderts?", Strategieworkshop der Vorstände von EuroNatur, BN und BUND in Kooperation mit dem Bundesamt für Naturschutz - Internationale Naturschutzakademie Insel Vilm, 2.11.2013.

Über das Geistige in der Nachhaltigkeit, Vortrag, Veranstalter: modem conclusa, München, 10.10.2013.

Die wandelnden Gärten, Vortrag, Veranstalter: Anthroposophisches Zentrum Kassel und Transition Town Kassel, Kassel, 27.9.2013.

Die Soziale Plastik im Blick auf eine zukunftsfähige Welt, Eröffnungsvortrag der Tagung "Die Pannonische Internationalität. Über die Bildung von internationalen Gemeinschaften als Kunstwerk". Veranstalter: Europahaus Burgenland, Eisenstadt / Österreich, 19.3.2013.

Im Bann der sinnlichen Natur. Wege in eine lebensfördernde Gesellschaft, Symposienreise gemeinsam mit Shelley Sacks, David Abram und Andreas Weber. 6.3.2013 in Berlin; 7.3.in Hannover, 8.-9.3 in München und 12.3.2013 in Prag. PDF

Aktivismus - Kampagnen - Soziale Plastik II, Vortrag und Soziale Plastik-Prozess. Veranstalter: Impuls - Agentur für angewandte Utopien e.V., in der Reihe "Abendimpulse - wie werden wir zukunftsfähig", Berlin, 5.2.2013.

Zur Eröffnung des Anthropozän-Projektes in Berlin, Interview in der Radiosendung `Resonanzen´, WDR 3, 11.1.2013.

Aktivismus - Kampagnen - Soziale Plastik I, Vortrag und Soziale Plastik-Prozess. Veranstalter: Impuls - Agentur für angewandte Utopien e.V., in der Reihe "Abendimpulse - wie werden wir zukunftsfähig", Berlin, 12.12.2012.

Die eigene Agenda finden, Impulsreferat und Soziale Plastik-Prozess. Veranstalter: Rosa Luxemburg Stiftung und Fundus e.V., im Rahmen des Thementages "Sensibilität und Markt", Potsdam, 2.11.2012.

Wie gestalten wir den Wandel von innen heraus?, Podiumsdiskussion mit Christian Felber und Jara von Lüpke im Rahmen des Kongresses "Wachstum im Wandel".Veranstalter: Österreichisches Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien, 10.10.2012.

Die Post-Kollaps-Gesellschaft, Moderation der Vorstellung des gleichnamigen Buches von Johannes Heimrath, mit dem Autor und Niko Paech. Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung und Scorpio Verlag, Berlin, 1.10.2012.

Cultivating Capacity, Vortrag gemeinsam mit Shelley Sacks auf der "11. European Permaculture Convergence", gASTWERKe, Escherode/Kassel, 1.8.2012.

(R)evolutionäre werden und uns gegenseitig dabei helfen, Impulsreferat auf dem "fairventure-Kongress", Leipzig, 8.6.2012.

Die historische Avantgarde - Avantgarde der Zukunftsfähigkeit?, Gastvorlesung an der FH Kunst Arnstadt, Arnstadt, 24.5.2012.

Wertewandel - wie?, Fishbowl mit Harald Welzer und Andreas Weber beim Symposium "Ökonomie des Genug - Was in Rio nicht auf der Agenda steht". Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung und Wuppertal Institut, Berlin, 22.5.2012.

Ist Nachhaltigkeit im Kern eine künstlerische Herausforderung?, Vortrag mit Austausch. Veranstalter: Cuxhavener Kunstverein, Cuxhaven, 13.5.2012.

Von der Energiewende zu einer kulturellen Wende? Veranstalter: Transition Town Kassel, domaine:gallery, 27.2.2012.

Kultur der Nachhaltigkeit: Wohlstand oder Wachstum?, Moderation der gleichnamigen Vorlesung mit Prof. Dr. Meinhard Miegel und Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Veranstalter: BenE München, Rachel Carson Center und Verein für Nachhaltigkeit e.V., München, 14.2.2012.

Jeder Mensch eine Leitungskraft?, Vortrag im Rahmen des Seminars "Vom Klimawandel", Veranstalter: Europahaus Burgenland, Eisenstadt, Österreich, 5.12.2011.

Boden im kulturellen Kontext, Vortrag im Rahmen des Symposiums "Pedotopia: zur kulturellen Identität von Böden", Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, Berlin, 7.9.2011.

Von der Energiewende zu einer kulturellen Wende?, Vortrag im Rahmen des Seminars "Ort des Treffens", Hannover, 30.7.2011.

What has sustainability got to do with an expanded concept of art?, Vortrag an der Ulster University in Belfast, Nordirland, 25.5.2011.

Wachsen! Über Nachhaltigkeit und Kunst, Vortrag in der Reihe "Vordenken - Ökologie und Gesellschaft" des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt Energie GmbH und der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, 18.5.2011.

Welche Technik brauchen wir?, Lesung und Vortrag im Rahmen der "Energiegespräche Ossiach 2011", Stift Ossiach, Österreich, 4.5.2011.

Vom Klimawandel, Vortrag und Seminar, Veranstalter: Europahaus Burgenland, Strobl am Wolfgangsee, Österreich, 6.-8.4.2011.

Der Klimawandel - ein gutes Klima für Wandel, Vortrag und Workshop im Rahmen des "Forum für kreative Köpfe II - Die Stadt im Klimawandel", Veranstalter: Goethe Institut Zagreb, Kroatien, 3.-5.5.2011.

What has sustainability got to do with an expanded understanding of art?, Vortrag im Rahmen der Seminare "Agents of Change. Ecological citizenship and the art of changing one´s mind(set)", Veranstalter: Social Sculpture Research Unit an der Brookes University, Oxford, GB, 18.3.2011.

Why desirable social change needs an expanded concept of art
, Vortrag und Workshop im Rahmen des EU-Projekts "Sostenuto - thinking culture as a factor of economic and social innovation" in Ljubljana, Slowenien, 2.-4.12.2010.

From Spirit to Action, Vortrag und Workshop im Rahmen des Art & Ecology-Happenings "Gentle Actions", Kunstnernes Hus, Oslo, Norwegen, 23.-24.10.2010.

Ein neuer, radikal ökologischer Humanismus - Grundlage für ein neues solares Zeitalter? , Tagung "Verso una nuova era solare: la realtà della fase di transizione", Veranstalter: Verwaltung der Provinz Florenz, Florenz, Italien, 28.05.2010.

(R)evolutionäre werden und uns gegenseitig dabei helfen, Ein Vortrag der Reihe: Nachhaltigkeit hautnah!, Veranstalter: Karlsruher Institut für Technologie, House of Competence (HoC), Universität Karlsruhe, 02.12.2009.

Wachsen! Über das Geistige in der Nachhaltigkeit, 10. Weimarer Kolloquium "Interdependenzen zwischen kulturellem Wandel und nachhaltiger Entwicklung", Veranstalter: Forschungszentrum Karlsruhe, Weimar, 19.11.2009.

Verantwortung von Wissenschaft in der Gesellschaft: Wachstum neu denken, Vorlesung im Rahmen des Leuphana-Semesters der Leuphana Universität Lüneburg, 02.11.2009.

Welches Wachstum brauchen wir?, Vortrag und Workshop an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, 14.05.2009.

On the Need for Climate Change, Vortrag im Rahmen der "Research Lecture Series 2008-2009" an der University of Wolverhampton. Veranstalter: Centre for Art, Design, Research and Experimentation. Wolverhampton, Großbritannien, 17.03.2009.

Die Welt als wachsende Skulptur, Vortrag an der Hochschule der Künste Bern. Veranstalter: Fachbereich Gestaltung und Kunst. Bern, Schweiz, 13.03.2009.

Zur Nachhaltigkeit als kulturelle Herausforderung, Vorlesung im Rahmen des Moduls "Wissenschaft trägt Verantwortung" der Leuphana Universität Lüneburg, 03.11.2008.

Wachsen! Vom Menschen im Solaren Zeitalter. Eine kulturphilosophische Annäherung, "Toblacher Gespräche 2008", Veranstalter: Akademie der Toblacher Gespräche. Toblach, Italien, 26.09.2008.

In Kandinskys Wohnzimmer arbeiten, Tagung "Nachhaltige Entwicklung als Schicksalsfrage", Veranstalter: Goetheanum und Values & More, Dornach, Schweiz, 13.09.2008.

Being an Artist in a Dying World, Eröffnungsvortrag der Konferenz "Artful Ecologies 2", Veranstalter: Research in Art, Nature & Environment (RANE), University College Falmouth, Großbritannien, 09.07.2008.

Brutstätten - Künstlerische Positionen zwischen biologischer Vielfalt und menschlicher Einfalt, Eröffnungsrede zur gleichnamigen Ausstellung des Umweltbundesamtes mit Werken von Bärbel Rothhaar, Violetta Vollrath und Renate Wiedemann, Berlin, 19.06.2008.

Sustainability - a Challenge to Art?, Konferenz "Grassroots", Veranstalter: Kiasma, Helsinki, Finnland, 16.04.2008.

Windkraftanlagen als landschaftsprägende Bauwerke – Gibt es ein kulturelles Verständnis der Erneuerbaren Energien?, Veranstalter: IBA Fürst-Pückler-Land GmbH, Großräschen, 22.10.2007.

Konsum und Lebensstil im Solaren Zeitalter: die Ästhetik der Begrenzung, Toblacher Gespräche 2007, Veranstalter: Akademie der Toblacher Gespräche. Toblach, Italien, 19.10.2007.

Das Ziel der Evolution ist Schönheit, im Rahmen der Ausstellung "Skulpturenlandschaft Osnabrück", Veranstalter: TOP.OS Verein für neue Kunst e.V., Osnabrück, 28.06.2007.

Das Problem der Nachhaltigkeit und dessen Widerspiegelung in der Kunst, Veranstalter: Rosa Luxemburg-Stiftung, Dahlen, 05.05.2007.

Social Sculpture Today, Vortrag zur Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung am Goetheanum in Dornach, Schweiz, 03.05.2007.

Time of Beginnings. New Forms of Thinking and of Being in the World, Eröffnungsvortrag bei der "6th Annual South Florida Environmental Ethics conference", Florida Atlantic University, Fort Lauderdale, USA, 16.03.2007.

Kulturpolitik im Kontext von Interkulturalität, Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit , Veranstalter: Evangelische Akademie Iserlohn, Iserlohn, 10.02.2007.

Nachhaltigkeit - eine Herausforderung an die Kunst? in der Vortragsreihe "Food for Thought", veranstaltet vom Österreichischen Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Wien, Österreich, 14.12.2006.

Wollen, wozu wir gut sind, Symposium „Stetig wachsen – Sprechen über Bäume“, Veranstalter: Kunstverein Atelier Vahle, Darmstadt, 7.-9.09.2006.

Towards a Culture of Life, Symposium Sustainability and Contemporary Art, organisiert von Maja und Reuben Fowkes in Zusammenarbeit mit der Central European University Budapest, Ungarn, 03.03.2006.

Art - Resource for a Sustainable Modernity?, Vortrag und Workshop im Rahmen des Projekts "EcoTopia. Contemporary Art and Nature in the Caucasus", veranstaltet vom Goethe-Institute Tbilisi, Tiflis, Georgien, 29.09.2005.

Aus der Todeszone. Zur Wandlungskraft von Kunst im neuen Jahrhundert, Veranstalter: Kunstverein Atelier Vahle, Darmstadt, 17.06.2005.

Die Kunst der Zukunftsfähigkeit, Veranstalter: Universität Würzburg, Würzburg, 10.05.2005.

Für eine Zukunft mit Zukunft, Tagung "Soziokultur und Nachhaltigkeit", Veranstalter: Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., Berlin, UFA-Fabrik, 26.11.2004.

Towards the Spirit of Sustainability, bei der Geumgang Nature Art Biennale 2004, Veranstalter: Association of Korean Nature Artists - YATOO, Gongju, Südkorea, 14.08.2004.

Ins Offene gehen, Eröffnungsrede zur Ausstellung „Das erinnerte Haus“, Veranstalter: Museum Folkwang, Essen, 09.07.2004.

c u l t u r a 21 - Art and Sustainability in Rural Spaces, im Rahmen des Seminars "Art, Culture and the Environment", Veranstalter: Arts Council of Ireland, Dublin, Irland, 10.05.2004.

Aesthetics of Sustainability, im Rahmen des Symposiums "Social Sculpture / Connective Aesthetics", Veranstalter: Social Sculpture Research Unit, Oxford Brookes University, Oxford, Großbritannien, 25.06.2003.

Zur Ästhetik der Nachhaltigkeit. Theorie und Praxis der Ästhetik der Nachhaltigkeit, Beiträge der Kunst, Bad Orb, 26.09.2003.

Die Kunst der Reduktion - Impulse für eine Lebensform der Selbstbeschränkung, im Rahmen der Tagung „Schlichte Strenge - Kühle Sachlichkeit“, 22.09.2002.

Die kulturell-ästhetische Dimension von Nachhaltigkeit am Beispiel der Landwirtschaft, Internationale Tagung "Kunst und Agrarkultur", Veranstalter: Social Land Art Project e.V., Ganderkesee, 09.09.2002.

Die Natur vor uns. Kunst im Dialog mit Landschaft, Symposium "Vision Kulturlandschaft", Veranstalter: Öko-Zentrum NRW, Hamm, 24.05.2002.

Impulse aus der Kunst zur Überwindung der Konsumkultur, Fachkonferenz "Nachhaltiger Konsum", Veranstalter: Universität Hohenheim, Stuttgart-Hohenheim, 29.11.2001.

Der Überdruss am Überfluss. Von menschlichen Maßen, Veranstalter: Weinbruderschaft Rheinhesse, Oppenheim, 17.11.2001.

Moderne Kunst und Nachhaltigkeit, Veranstalter: Bundesamt für Naturschutz, Insel Vilm, 14.07.2001.

Welche Landschaft wollen wir?, Symposim "Die Kulturlandschaft als Gestaltungsaufgabe", Veranstalter: Kunstverein Hasselbach in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenscahft, Weiterbildung, Forschung und Kultur von Rheinland-Pfalz, Hasselbach, 21.06.2001.

Nachhaltige Lebensstile – eine Herausforderung an die Kunst?, Tagung „Ästhetik der Nachhaltigkeit“, Veranstalter: Evangelische Akademie Tutzing, 21.04.2001.

Die neue Muse – Kunst und Kultur im Agenda 21-Prozess, Tagung "Ökologie und kultureller Wandel", Veranstalter: Kulturamt der Stadt Oldenburg, Oldenburg, 19.03.2001.

Der Winzer als Entertainer? Rheinhessen im Spannungsfeld von Natur und Kultur, Bechtolsheim, 24.08.2000.

Kultur und Kunst in der Agenda 21? Anmerkungen zu einem schwierigen Verhältnis, Werkstattseminar "Natur-Kunst-Ästhetik-Ökologie", Veranstalter: Hessische Gesellschaft für Demokratie und Ökologie, Frauensee bei Reutte/Tirol, 02.06.2000.